Heinz Pfahler

1957 geboren in Augsburg / 1979-1985 Akademie der Bildenden Künste München bei H. Sauerbruch, H. Butz
und H. Baschang / 1987-1988 Mittelamerikareise / 1996-2002 Künstlerischer Assistent TU München,
Fakultät für Architektur / seit 2008 Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste

Einzelausstellungen (Auswahl)

1986 Holbeinhaus, Augsburg / 1987 Level, München, Amalienstraße / 1988 Lyrador, München, Seidl-Villa /
1992 Tortuga, Düsseldorf, Galerie Conrads / 1993 Farbige Zeichnungen, München, Artothek /
2005 Hamburg, Westwerk e.V. / 2006 Tibia Femur Tarsus, Parochialkirche, Berlin / Heinz, Artothek München /
2007 Marion Grčić Kunsthandel

Gruppenausstellungen (Auswahl)

1990 Oberhalb der Baumgrenze, Gut Granerhof bei Peißenberg / 1992 X3 – Aktuelle Skulptur, Hamburg, Kampnagelfabrik / 1995 Scharfer Blick, Bonn, Bundeskunsthalle / 1997 Treffpunkt Niemandsland, Brenner, Italien / 2000 Was geschieht bestimmt der Ort, L.A.C. Sigean, Frankreich / 2005 Las Revolutiones Del Mundo,
C.E.C. Allende, México

Projekte im öffentlichen Raum

1989-1991 Onda mit Sonnenspiegel, München, Neuperlach / 1993-1994 Brunnenanlage, Bayerische Landesschule
für Körperbehinderte, München / 1996-1998 Wal für einen Kindergarten, München /
1996-1998 Blauer Turm & Gelber Turm, Klinikum r. d. Isar, München

Preise und Stipendien

1984 Kunstförderpreis der Stadt Augsburg / 1991 Debütantenpreis, Bayerisches Staatsministerium für Kunst /
1992 Kunstförderpreis der Stadt München / 1993 Bayerischer Staatsförderpreis für Bildende Kunst /
1994 Cité Internationale des Arts Paris / 1995 USA-Stipendium des Freistaates Bayern /
2002 Kunststipendium der Bayerischen Akademie der Schönen Künste / 2006 Erwin und Gisela von Steiner Projekt Stipendium / Förderung durch die Golart Stiftung München / 2007 Arbeitsstipendium Kunstfonds Bonn